16.10.2013

PAPST FRANZISKUS IST DER FALSCHE PROPHET AUS OFFENBARUNG!





Veröffentlicht am 9. Oktober 2013 von Evangelical Eindtijdspace

DIES IST EINE WARNENDE OFFENBARUNG, 100% VON DEM HERRN GOTT STAMMEND! PAPST FRANZISKUS IST DER FALSCHE PROPHET, SIEHE OFFENBARUNG 19:20. EIN IRRLEHRER, DER FALSCHE WUNDER IN DER ENDZEIT TUN WIRD UND ENG MIT DEM ANTICHRISTEN (SATAN) OBAMA ZUSAMMENARBEITET! EIN WOLF IN SCHAFSKLEIDERN!
Bitte teilen und nicht ändern © BC



Vollständige Wiedergabe:

Hallo, herzlich willkommen! Am 9. Oktober 2013 überbrachte der Engelbote Gottes diese offenbarende Botschaft von dem allmächtigen Gott, dem Gott von Abraham und Isaak und Jakob, an Endzeitprophet Benjamin Cousijnsen.

Shalom! Ich begrüße Sie in dem allmächtigen Namen von Yeshua HaMashiach, Isa, Jesus Christus von Nazareth.

Wahrlich, wahrlich, ich sage Ihnen, Papst Franziskus weist viele auf den breiten Weg und sagt Ihnen: “Dies ist der Weg!”
Wahrlich, Yeshua HaMashiach, Isa, Jesus Christus, sagt Ihnen das Folgende,

Lies vor: Johannes 8, Vers 12  Hier steht geschrieben: Jesus redete nun wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Epheser 4, Vers 21  Hier steht geschrieben: Ihr habt ihn doch gehört und seid in ihm gelehrt worden, wie es Wahrheit in Jesus ist.
Epheser 5, Vers 11 bis 14  Hier steht geschrieben: Und habt nichts gemein mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, sondern stellt sie vielmehr bloß! Denn was heimlich von ihnen geschieht, ist selbst zu sagen schändlich. Alles aber, was bloßgestellt wird, das wird durchs Licht offenbar; denn alles, was offenbar wird, ist Licht. Deshalb heißt es: "Wache auf, der du schläfst, und stehe auf von den Toten!, und der Christus wird dir aufleuchten!"
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Sagte Papst Franziskus Ihnen nicht, dass selbst ein Atheist oder Ungläubiger absolut nicht in die Hölle geht und dass ungläubig bleiben auch kein Problem ist?
Wahrlich, Papst Franziskus hat einen Bund mit dem Satan geschlossen!

Lies vor: Lukas 4, Vers 5 bis 8  Hier steht geschrieben: Und er führte ihn auf einen hohen Berg und zeigte ihm in einem Augenblick alle Reiche des Erdkreises. Und der Teufel sprach zu ihm: Dir will ich alle diese Macht und ihre Herrlichkeit geben; denn mir ist sie übergeben, und wem immer ich will, gebe ich sie. Wenn du nun vor mir anbeten willst, soll das alles dein sein. Und Jesus antwortete ihm und sprach: Es steht geschrieben: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen."
Der Engelbote Gottes sprach weiter,
Wahrlich, Papst Franziskus sagte: “Solange jemand gute Taten vollbringt, geht man in den Himmel.”
Wahrlich, hören Sie!

Lies vor: Matthäus 7, Vers 13 und 14  Hier steht geschrieben: Geht hinein durch die enge Pforte! Denn weit ist die Pforte und breit der Weg, der zum Verderben führt, und viele sind, die auf ihm hineingehen. Denn eng ist die Pforte und schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind, die ihn finden.
Und Vers 22 und 23  Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: Herr, Herr! Haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan? Und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt. Weicht von mir, ihr Übeltäter!
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Wahrlich, mein Name ist Maddiël und ich bringe Ihnen als Engelbote Gottes die volle Wahrheit!

Lies vor: Hebräer 11, Vers 6  Hier steht geschrieben: Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn wer Gott naht, muss glauben, dass er ist und denen, die ihn suchen, ein Belohner sein wird.

Apostelgeschichte 20, Vers 29 und 30  Hier steht geschrieben: Ich weiß, dass nach meinem Abschied grausame Wölfe zu euch hereinkommen werden, die die Herde nicht verschonen. Und aus eurer eigenen Mitte werden Männer aufstehen, die verkehrte Dinge reden, um die Jünger abzuziehen hinter sich her.
Der Engelbote Gottes sprach weiter,

Wahrlich, wahrlich, ich sage Ihnen, Papst Franziskus ist übernommen, um die Welt auf den breiten Weg zu bringen, der nicht in den Himmel führen wird!
Sein Lohn wird groß sein, aber nicht im Himmel. Wahrlich, so sagte Papst Franziskus in seiner Ansprache, dass die Muslime den einzigen, lebendigen, gnädigen Gott anbeten und ihn anrufen!
Wahrlich, die gefallenen Engel arbeiten mit dem Papst zusammen.