31.08.2013

SHALOM, FRIEDE SEI DIR, ICH SCHREIBE DIR, MEIN GELIEBTES



                                                                                                                                                                                                                                                               
http://www.youtube.com/watch?v=TjzaVzSCXLs&feature=youtu.be

Veröffentlicht am 6. August 2013 von Evangelical Eindtijdspace

Botschaft, durch den HERRN gebracht! Ich schreibe dir, mein Geliebtes! Zu BENJAMINs Überraschung stand der Herr selbst in dem kleinen Zimmer, wo Benjamin die Engelboten GOTTES täglich empfängt, um diese Botschaften durchzugeben.
Bitte teilen und nicht ändern © BC



Vollständige Wiedergabe:

Hallo, willkommen! Am 6. August 2013 erzählte Benjamin Cousijnsen, dass, nachdem er den Wind wehen gehört hatte, das Zeichen, dass ein Engelbote ankam- das Sausen des Windes - er in dem kleinen Zimmer ankam und dort wurde er von dem Herrn begrüßt, der ihm freundlich winkte, sich hinzusetzen und diese Botschaft aufzuschreiben.

Friede sei dir, Shalom! sprach der HERR.
Ich schreibe dir, mein Geliebtes, weil du es wert bist.
Im Himmel singen die Vögel ein Liebeslied für dich. Wahrlich, ich kenne dich und ich liebe dich sehr. Lass dein Herz singen, wenn du mich gewählt hast.

Viele Menschen schauen mit Spott und Verachtung, Hass und Grauen auf dich.
Warum?
Weil du mich gewählt hast. So haben sie mich auch behandelt.
Wahrlich, Ungläubige, seht ihr nicht, dass ihr ein Instrument des Satans seid! Andernfalls würdet ihr es zugestehen. Aber ihr liebt die Wahrheit nicht und entlasst lieber einen Christen wegen der Wahrheit. Wahrlich, jeder, der mich, Yeshua HaMashiach, Jesus Christus, oder eines meiner Kinder verspottet oder verachtet oder hasst oder tötet oder Schweigen auferlegt, wird Rechenschaft vor mir und dem Vater und den Engeln ablegen müssen! Merkt euch dies nur gut.

Wahrlich, dieser Christ bot euch ewiges Leben an und ewige Liebe und Freude.
Aber ihr habt euch dafür entschieden, diesen Christen zu strafen.

Oh weh, ihr, jene, die sich nicht bekehren, die Hölle ist kein Himmel!
Dort fressen die Würmer an euch und die Maden und Ameisen kriechen über euch hin und durch euch hindurch. Wahrlich, das Ungeziefer der Hölle ist riesig und die Empfindung der Hölle ist die Wiederholung von ewiger Qual und Schmerz. Wahrlich, fürchtet die Hölle!
Ich, Yeshua HaMashiach, Jesus Christus, sage euch: Viele haben Schmerzen und klagen. Aber wie schlimm muss euer Klagen dann nicht in der Hölle sein?
Wahrlich, ihr habt die Wahl!

Lies vor: 1. Johannes 4, Vers 19  Hier steht geschrieben: Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat.

Galater 5, Vers 22  Hier steht geschrieben: Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.

Johannes 1, Vers 12  Hier steht geschrieben: So viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.
Johannes 3, Vers 16 bis 21  Hier steht geschrieben: Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse. Denn jeder, der Arges tut, hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht bloßgestellt werden; wer aber die Wahrheit tut, kommt zu dem Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott gewirkt sind.

Wahrlich, mein Geliebtes, rufe mich an, frage nach mir und rede mit mir.
Ich habe dich erwählt! Beeile dich, denn meine Tränen waren mit dir im Regen.
Höre, ich werde dir helfen.

Lies vor: Psalm 40, Vers 3 bis 4  Hier steht geschrieben: Er hat mich heraufgeholt aus der Grube des Verderbens, aus Schlick und Schlamm; und er hat meine Füße auf Felsen gestellt, meine Schritte fest gemacht. Und in meinen Mund hat er ein neues Lied gelegt, einen Lobgesang auf unseren Gott. Viele werden es sehen und sich fürchten und auf den HERRN vertrauen.

Matthäus 10, Vers 32  Hier steht geschrieben: Jeder nun, der sich zu mir bekennt vor den Menschen, zu dem werde auch ich mich bekennen vor meinem Vater im Himmel.

Ich gehe jetzt wieder, Ruacha, Yeshu, Shalom! sprach der Herr und verschwand.

Shalom! Der Herr segne dich


Hinweis: Volltextanzeige für Gehörlose, Hörgeschädigte und Anderssprachige …
Verwenden Sie z. B. Google Übersetzer und fügen Sie den zu Ihren Favoriten bzw. Lesezeichen hinzu.
PLEASE SHARE THESE IMPORTANT MESSAGES! TRANSLATORS ARE WELCOME

Achtung! Obama wird bald sicherzustellen, dass diese Nachrichten aus dem Internet entfernt werden, deshalb kopieren, drucken und brennen Sie sie so bald wie möglich - Benjamin.

MEHR BOTSCHAFTEN von Benjamin Cousijnsen, auch auf English, Spanisch, Deutsch, Indonesisch, Filipino:


             http://endzeitbotschaften.blogspot.de


Gepostet: Eindtijdnieuws.blogspot.com; noch mehr enthüllende Artikel: Facebook.com/Eindtijdnieuws